News

Details

--> News nicht nur aus der Computerwelt finden Sie hier mit freundlicher Unterstützung von:

Heise Online

 

7 Tage Newsticker

24.03.2013--> Beschädigtes Seekabel behindert Internetverbindung

Das Internet-Seekabel, das durchs Mittelmeer verläuft und Afrika mit Europa und Asien verbindet, ist an verschiedenen Stellen stark beschädigt worden. Wie der Betreiber Seacom auf seiner Homepage mitteilt, laufen die Reparaturarbeiten zwar auf Hochtouren, dauern aber weiterhin an.  mehr -->

23.03.2013--> Earth Hour: Tokio Tower und Brandenburger Tor versinken in Dunkelheit

Das Brandenburger Tor in Berlin, der Kölner Dom, das Hamburger Rathaus und viele andere Sehenswürdigkeiten in Deutschland sind am Samstagabend in Dunkelheit versunken. Als Zeichen für den Klimaschutz wurde eine Stunde lang die Beleuchtung gelöscht.
mehr -->

03.03.2013--> Was war. Was wird.

Wie immer möchte die Wochenschau von Hal Faber den Blick für die Details schärfen: Die sonntägliche Wochenschau ist Kommentar, Ausblick und Analyse. Sie ist Rück- wie Vorschau zugleich.  mehr -->

02.03.2013--> Avast 8: Aufgeräumte Oberfläche, verfeinerte Schutzfunktionen

Avast veröffentlicht die achte Generation seiner Virenschutzprodukte in vier Varianten: Premier, Internet Security, Pro Antivirus und Free Antivirus. mehr -->

...

29.01.2013--> Macs und PCs unter einem Hut

Wenn in Firmen neben PCs auch Macs im Einsatz sind, müssen die CIOs und Administratoren zwischen verschiedenen Verwaltungsebenen wechseln. Um beide Systemlandschaften auf einer Ebene im Griff haben zu können, hat Parallels ein Plug-in für Microsofts System Center Configuration Manager (SCCM) entwickelt. Damit sollen die Verantwortlichen nicht nur die physischen Rechner, sondern auch virtuelle Maschinen, die auf Rechnern unter Mac OS X laufen,... mehr -->

28.01.2013--> Pilotprojekt für assistiertes Leben im Alter

Senioren länger das Leben in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen, ist das Ziel eines neuen Pilotprojekts der Deutschen Telekom im Verbund mit der AOK Rheinland/Hamburg. Im niederrheinischen Ort Goch sollen 100 Senioren mit Bildtelefonen und speziell konfigurierten PCs ausgestattet werden, die sie im Alltag zu Hause unterstützen sollen, insbesondere im medizinischen Bereich. mehr -->

22.01.2013--> Hochschule wirft Finder schwerwiegender Sicherheitslücke raus

Bei der Entwicklung einer App zum einfacheren Zugriff auf den College-Zugang von unterwegs stießen zwei kanadische Informatikstudenten auf eine schwerwiegende Sicherheitslücke im Zugangsportal, das die Daten aller Studenten ihrer Hochschule verwaltet. Über die Lücke ließen sich mehr -->

21.01.2013--> Erde vor 1200 Jahren von starkem Gammablitz getroffen

Es dauerte nur ungefähr zwei Sekunden. So lange war die Erde vor mehr als 1200 Jahren der starken Strahlung ausgesetzt, die auf ihrer Reise durchs All das Sonnensystem passierte. Zu kurz, um Schaden anzurichten, aber lang genug, um Spuren zu hinterlassen. Wissenschaftler der Universität Jena haben jetzt eine neue Deutung dieser Spuren vorgeschlagen. mehr -->

20.01.2013--> Bericht: Google will Passwörter aufs Altenteil schicken

Angesichts immer kürzerer Zeiten, die GPU-Farmen zum Knacken von Passwörtern brauchen, wäre eine andere Authentifizierungstechnik nötig. Das sehen, berichtet Wired, auch zwei Google-Techniker so. In einem demnächst im Magazin IEEE Security & Privacy erscheinenden Artikel schlagen Eric Grosse und Mayank Upadhyay eine Hardware-gebundene Authentifizierung vor. mehr -->

18.01.2013--> PC-Flaute setzt Intel weiter zu

Die schwachen Verkäufe von Desktop-Rechnern und Notebooks schlagen sich weiterhin auf Intel durch. Im vierten Quartal sank der Umsatz laut Mitteilung um 3 Prozent auf 13,5 Milliarden US-Dollar (10,2 Milliarden Euro). Der Gewinn schrumpfte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 27 Prozent auf 2,5 Milliarden Dollar. Bereits im dritten Quartal 2012 musste Intel einen Umsatzrückgang hinnehmen. mehr -->

17.01.2013--> App mit 50 GByte Cloud-Speicher auch für Android

Der Hosting-Anbieter Mediafire bietet neuen Kunden 50 GByte Cloud-Speicher kostenlos an. Zugreifen konnte man auf diesen bisher von Desktop Rechnern mit Windows-, Apple- und Linux-Betriebssystem sowie Mobilgeräten mit iOS. Jetzt gibt es auch eine Android-App mit der man Video- und Audiofiles, Textdateien, Präsentationen und Tabellen hochladen, abspielen und anzeigen kann. mehr -->

15.01.2013--> Webbrowser Chrome hört zu

In die jetzt veröffentlichte Beta der Version 25 seines Webbrowsers Chrome hat Google eine JavaScript-Schnittstelle integriert, die Spracherkennung in Webanwendungen ermöglicht. Die ereignisorientierte API erlaubt das Einstellen der Sprache und bei einigen Sprachen des Dialekts. Bevor sie benutzbar ist, muss der Benutzer dem Browser gestatten, das Mikrofon des Rechners für die Sprachaufzeichnung zu benutzen. mehr-->

14.01.2013--> Australischer Geheimdienst soll Hackerbefugnis erhalten

Das australische Justizministerium will einem Bericht zufolge dem Geheimdienst Australian Security Intelligence Organisation (ASIO) erlauben, IT-Systeme Unbeteiligter zu hacken. Von da aus sollen die Agenten Zugang zu den eigentlichen "Zielrechnern" etwa von Terrorverdächtigen oder mutmaßlicher Kriminellen erlangen, wird ein Sprecher von Justizministerin Nicola Roxon zitiert. mehr -->

10.01.2013--> Bericht: ZTE will Firefox OS nach Europa bringen

Der chinesische Handyhersteller ZTE arbeitet mit einem europäischen Provider daran, in diesem Jahr ein Smartphone mit Firefox OS in den Handel zu bringen. Das berichtet Bloomberg von der CES in Las Vegas. Um welchen Provider es sich dabei handelt, habe das Unternehmen aber nicht mitgeteilt. Unter den Förderern des Projekts finden sich jedoch neben der Deutschen Telekom mit Telecom Italia und der norwegischen Telenor mehrere Provider aus Europa. mehr -->

09.01.2013--> Aktuelle Foxit-Reader-Version führt Schadcode aus

Der Sicherheitsexperte Andrea Micalizzi hat eine kritische Schwachstelle im Browser-Plug-in des aktuellen Foxit Reader entdeckt, die sich zum Einschleusen von Schadcode eigenen soll. Wird das Plug-in namens npFoxitReaderPlugin.dll von einer Webseite angewiesen, ein PDF-Dokument von einer sehr langen URL zu öffnen, kommt es zum Pufferüberlauf auf dem Stack. Einen passenden Exploit liefert Micalizzi in seinem Advisory gleich mit. mehr -->

08.01.2013--> Firefox 18 bringt schnelleres JavaScript und Retina-Support

"Ion-Monkey" heißt der neue Just-In-Time-Java-Compiler, der den neuen Firefox 18 laut Release Notes gerade für aufwendige Apps und Spiele schneller machen soll. Als Test bietet Mozilla das Spiel "Banana Bread" an, das – anders als sein Name vermuten lässt – ein First Person Shooter im Browser ist. Auch ein erster Entwurf von WebRTC ist nun in Mozillas Browser vorhanden. mehr -->

08.01.2013--> Microsoft und Adobe schließen fast 40 Lücken

Microsoft und Adobe haben am heuten Dienstag ihren monatlichen Patchday abgehalten. Von Microsoft gab es sieben Patch-Pakete, die zwölf Sicherheitslücken schließen – darunter kritische in den meisten Windows-Versionen. Aber auch die Adobe-Patches haben es in sich: sie behandeln Schwachstellen in Flash, Reader und Acrobat mit insgesamt 27 CVE-Nummern. mehr -->

28.12.2012--> 25 Millionen US-Dollar für Wikipedia gespendet

Die Wikimedia Foundation hat zum neunten jährlichen Spendenaufruf Zuwendungen in Höhe von 25 Millionen US-Dollar erhalten. Das geht aus einem Eintrag im Wikimedia-Blog hervor. Die Online-Enzyklopädie bleibt damit weiterhin werbefrei. mehr -->

27.12.2012--> Samsung will 2013 über 500 Millionen Mobiltelefone verkaufen

Der Korea Times gegenüber hat der südkoreanische Gerätehersteller Samsung prognostiziert, dass er für 2013 den Verkauf von etwa 510 Millionen Mobiltelefone plane. Da sich die Schätzungen für dieses Jahr auf rund 420 Millionen Handsets belaufen, entspräche die Prognose einem Zuwachs von über 20 Prozent. mehr -->

26.12.2012--> Bericht: Acer plant Android-Tablet zum Kampfpreis

Der taiwanische PC-Hersteller Acer plant einem US-Medienbericht zufolge die Markteinführung eines Android-Tablets für rund 100 US-Dollar für Schwellenländer. Schon Anfang nächsten Jahres könne das Tablet vorgestellt werden, berichtet das Wall Street Journal in seiner Online-Ausgabe unter Berufung auf eine eingeweihte Person. Damit sei Acer der erste große Markenhersteller, der sich auf das Territorium der zahlreichen chinesischen Billighersteller begebe. mehr -->

22.12.2012--> Google plant angeblich "Super-Smartphone"

Google entwickelt bei seiner neuen Tochter Motorola laut einem Zeitungsbericht ein "Super-Smartphone". Es soll die neuesten Modelle von Apples iPhone und Samsungs Galaxy-Reihe in den Schatten stellen. Das Projekt "X Phone" stoße jedoch auf diverse Probleme, schrieb das Wall Street Journal am Wochenende. mehr -->

21.12.2012--> Schallplatten aus dem 3D-Drucker

Amanda Ghassaei stellt Schallplatten her – mit einem 3D-Drucker. Die Auflösung des verwendeten Kunstharz-Druckers Objet Connex500 beträgt 0,043 mm in x- und y-Richtung und 0,016 mm auf der z-Achse. Das ist für 3D-Drucker sehr gut, reicht aber bei weitem nicht an die Auflösung einer herkömmlich gepressten Vinylscheibe heran – dementsprechend klingt die Scheibe. mehr -->

20.12.2012--> Samsung verspricht Patch für kritische Smartphone-Lücke

Samsung hat sich offenbar gegenüber der Webseite Android Central erstmals öffentlich zu der kritischen Sicherheitslücke geäußert, die in Smartphones mit dem System-on-Chip (SoC) Exynos 4 klafft. Demnach will das Unternehmen so schnell wie möglich einen Patch für die betroffenen Geräte anbieten. Wann das jedoch geschehen wird, dazu machte Samsung bislang keinerlei Angaben. mehr -->

19.12.2012--> Windows-8-Bedienung scheitert im iX-Praxistest

Anlässlich der kontroversen Diskussion über das Windows-8-GUI wollte iX es wissen: Was ist dran an der Fundamentalkritik, wie sie etwa kürzlich vom Webdesignexperten Jakob Nielsen zu hören war? Vier prototypische Anwender sollten mit dem neuen System ihre alltäglichen Aufgaben erledigen. Ihr ernüchterndes Fazit: Keiner sah in Windows 8 einen Vorteil oder einen Fortschritt, weder Einsteiger noch ambitionierte Nutzer, professionelle Anwender oder Administratoren. Alle beklagten, dass die Arbeitsschritte umständlich seien. Die Bedienelemente der neuen Oberfläche fanden sie eher zufällig, an einen besten Weg erinnerten sie sich anschließend nicht. Zum Schluss blieb überwiegend Frustration und Verwirrung übrig. mehr -->

19.12.2012--> Unsere Technologie-Ideen für 2013

Schlechte Nachrichten wird es 2013 genug geben. Was aber ist mit den guten Nachrichten? Technology Review hat in seiner aktuellen Ausgabe eine Wunschliste zusammengestellt. Von 3D-Kopierern für den Hausgebrauch bis zu Touchpads mit Gefühl listet das Magazin Wünsche auf, die Forscher und Entwickler bisher nicht erfüllt haben. mehr -->

10.12.2012--> Sorge vor Waffen aus 3D-Druckern wächst

Vor kurzem hatte die Wiki-Weapon-Gruppe von einem ersten Schusstest mit einem selbst gebastelten AR-15-Gewehr berichtet, bei dem Griff und Abzug mit einem 3D-Drucker hergestellt wurden (Herunterladen, Drucken, Schießen). Der Rest der Waffe bestand aus legal gekauften Waffenteilen, dem US-Waffengesetz unterliegt nur der Griffteil/untere Bolzen (lower receiver). Deswegen war dessen Herstellung für die Gruppe auch so interessant. Nach sechs Schüssen ging der Griff der Waffe kaputt. mehr -->

07.12.2012--> Viele beliebte Windows-Programme unzureichend gesichert

Der Autor der Software SlopFinder beschreibt, dass viele beliebte Windows-Programme selbst grundlegende Schutzmechanismen nicht verwenden. So soll bei DEP (Data Execution Prevention) der Prozessor über ein Flag (NX-Bit) die Ausführung von eingeschleustem Schadcode im Datenbereich verhindern. ASLR (Address Space Layout Randomization) soll den Missbrauch von Bibliotheksfunktionen oder Code-Fragmenten durch Exploits erschweren, indem deren Adressen nicht länger vorhersehbar sind. mehr -->

06.12.2012--> Cloud-Speicher: Microsoft im Preiskampf mit Google und Amazon

Nutzer des Windows Azure Storage können sich auf eine deutliche Preissenkung freuen: Am 12. Dezember will Microsoft die Preise um bis zu 28 Prozent senken. Das Unternehmen weist ebenfalls auf die Reduzierung um 12 Prozent Anfang des Jahres hin. mehr -->

06.12.2012--> Besonders helles LED-Leuchtmittel

Die Werte sprechen für diese neue Lampe: Osram Sylvania, die US-Tochter des deutschen Leuchtmittelherstellers Osram, hat eine LED-Birne vorgestellt, die eine Lichtleistung wie eine 100-Watt-Glühbirne erreichen soll. Dabei konsumiert sie nur 20 Watt, berichtet Technology Review in seiner Online-Ausgabe. Das neue Produkt soll zeigen, dass die LED-Technik genauso hell sein kann wie der in Europa mittlerweile abgelöste Glühfaden. mehr -->

03.12.2012--> Der Papst twittert

Göttlichen Segen gibt es bald auch in 140 Zeichen: Papst Benedikt XVI. ist jetzt beim Kurznachrichten-Dienst Twitter angemeldet. Neben dem englischsprachigen Konto @pontifex gibt es sieben weitere in anderen Sprachen, darunter @pontifex_de auf Deutsch. Die Echtheit der Accounts wurde am Montag von Twitter und dem Vatikan bestätigtmehr -->

15.11.2012--> Justizminister wollen Facebook-Fahndung prüfen

Die Justizminister der Länder wollen prüfen, ob und wie die Polizeifahndung über das Online-Netzwerk Facebook möglich ist. Die Ressortchefs haben am Donnerstag auf ihrem Treffen in Berlin einstimmig beschlossen, das Thema stärker in den Blick zu nehmen. Der Strafrechtsausschuss soll nun prüfen, ob es Handlungsbedarf gibt. mehr -->

14.11.2012--> Facebook-Aktie besteht weitere Prüfung

Facebook hat an der Börse ein Problem weniger: Nachdem am Mittwoch eine weitere Haltefrist für Belegschaftsaktien ausgelaufen war, blieb der befürchtete Kursrutsch aus. Im Gegenteil: Die Aktie schoss im frühen New Yorker Handel um 10 Prozent auf über 22 US-Dollar hoch. Es ist ein starkes Indiz dafür, dass die Anleger wieder Vertrauen in das Soziale Netzwerk gefasst haben. mehr --> 

06.11.2012--> Avira startet Minijob-Börse für Virenjäger

Der Virenschutz-Anbieter Avira will arbeitswillige PC-Profis an zahlungswillige Hilfesuchende vermitteln. Auf der Seite Experts Market soll man im Notfall Kontakt zu Technikern aus aller Welt aufbauen können, die etwa den PC nach einer Virusinfektion aus der Ferne für kleines Geld von Schadcode befreien. mehr -->

05.11.2012--> Android 4.2 warnt vor bösen Apps und teuren SMS

Die kommende Android-Version 4.2, die immer noch Jelly Bean heißt, bringt neben Multiuser-Fähigkeiten und einer Panorama-Kamera auch interessante Sicherheitsfunktionen mit, die Google bislang noch nicht an die große Glocke gehängt hat. Im Gespräch mit Computerworld erklärte der Vizepräsident von Googles Android-Entwicklungssparte, Hiroshi Lockheimer, zwei davon: einen Reputationsdienst für Apps und einen Schutz vor der Abzocke durch teure Premium-SMS. mehr -->

02.11.2012--> Smartphone-Markt: Android vergrößert Vorsprung

Laut aktueller Marktzahlen des Marktforschungsinstituts IDC war Android das mit wachsendem Abstand beliebteste Smartphone-Betriebssystem im vorigen Quartal, es wurden mehr als fünfmal so viele Android-Geräte ausgeliefert wie vom zweiplatzierten iOS.. mehr -->

02.11.2012--> Studie: Kostenlose Apps sind datenhungrig

Kostenlose Android-Apps nehmen häufiger Zugriff auf persönliche Daten als kostenpflichtige Anwendungen. Das geht aus einer Untersuchung des Netzdienstleisters Juniper Networks hervor. Demnach erfolgen besonders häufig Zugriffe auf Standortdaten und Adressbücher der Nutzer. Auffällig häufig griffen Renn- und Kartenspiele nach SMS- und Anruf-Rechten. mehr -->

31.10.2012--> Disney kauft Star Wars

The Walt Disney Company kauft die Lucasfilm-Gruppe von Firmengründer und Eigentümer George Lucas. Er erhält dafür laut Mitteilung 4,05 Milliarden Dollar (3,13 Milliarden Euro), wovon jeweils etwa die Hälfte in bar und in neuen Disney-Aktien bezahlt wird. Lucas wird mehr als zwei Prozent an Disney besitzen und damit zu den größten Teilhabern zählen. mehr -->

30.10.2012--> Uni Bonn stellt neuen humanoiden Roboter vor

Die Forschungsgruppe für Autonome Intelligente Systeme an der Universität Bonn hat zusammen mit der südkoreanischen Firma Robotis einen humanoiden Open-Source-Roboter entwickelt. Der Zweibeiner mit dem Namen NimbRo-OP soll die Forschungen zu humanoiden Robotern beflügeln und insbesondere den Fußballspielen in der Teen-Size-Klasse beim RoboCup neuen Schwung bringen. mehr -->

27.10.2012--> Wende im Facebook-Streit: Zuckerberg-Kläger verhaftet.

Ein einstiger Geschäftspartner von Mark Zuckerberg, der die Hälfte von Facebook einklagen wollte, ist am Freitag verhaftet worden. Der New Yorker Staatsanwalt Preet Bharara sieht es als erwiesen an, dass Paul Ceglia für seine Klage zahlreiche Dokumente fälschte, darunter auch den Vertrag, der ihn angeblich als Miteigentümer des Sozialen Netzwerks auswies. mehr -->

26.10.2012--> Apple-Preiserhöhung betrifft auch In-App-Käufe

Apple hat in der Nacht zum heutigen Freitag die Preisstufen für Apps und In-App-Käufe in einigen Währungen geändert, darunter auch der Euro. Die App-Anbieter wurden in der Nacht darüber informiert, hatten aber keine Möglichkeiten der Einflussnahme. Besonders ärgerlich: Die Abstufungen sind nun andere, die Anbieter können nicht mehr alle alten Preise einstellen. mehr -->

22.10.2012--> Flexible Elektronik mit hoher Leistung.

Das belgische Halbleiterforschungszentrum Interuniversity Micro Electronics Centre (IMEC) hat eine Methode entwickelt, mit der sich integrierte Schaltkreise in flexible und biegsame Materialien einbinden lassen, ohne dass ihre Funktion beeinträchtigt wird. Die Technik könnte zu neuartigen biomedizinischen Implantaten und in Kleidung einnähbare elektronische Bauteile mit hoher Leistung führen, berichtet Technology Review in seiner Online-Ausgabe. mehr -->

20.10.2012--> Digitale Hinterhöfe: Alternativen zu Google, Facebook & Co.

Etwa 50 Aktivisten, Künstler, Programmierer und Journalisten treffen sich seit Mittwoch im geschichtsträchtigen Berliner Künstlerhaus Bethanien, um über "Digital Backyards" (Digitale Hinterhöfe) zu diskutieren. Das Online-Projekt Berliner Gazette hatte eingeladen, sich "europäische Alternativen" zu Google, Facebook und Co. zu überlegen oder Ansätze für solche und andere Projekte zu präsentieren. mehr -->

18.10.2012--> Google erlaubt Einblick in seine Rechenzentren 

Bislang war über Googles Rechenzentren nur wenig bekannt. Das Unternehmen verteidigte seinen Technologievorsprung durch strikte Geheimhaltung. Nur gelegentlich sickerten ein paar Details durch, etwa über eine Verdampfer-Kühlung im belgischen St. Ghislain oder die Inbetriebnahme des Rechenzentrums im finnischen Hamina. mehr -->

15.10.2012--> Forscher simulieren Signalverarbeitung der Netzhaut

Forscher an der Cornell University in New York ist es gelungen, die Signalverarbeitung der Netzhaut zu simulieren. Das Team um Sheila Nirenberg schaffte es, die Arbeit, die die Retina von Mäusen leistet, per Algorithmus nachzubilden, berichtet Technology Review in seiner Online-Ausgabe. mehr -->

11.10.2012--> Windows 8 steht vor der Tür – und der PC-Markt bricht ein

Gut zwei Wochen vor dem offiziellen Start von Windows 8 berichten die Marktforscher von IDC und Gartner über deutlich rückläufige PC-Verkaufszahlen. Im dritten Quartal 2012 wurden demnach weltweit rund 87,6 Millionen Rechner verkauft. Im Vergleich zur Vorjahresperiode entspricht dies einem Rückgang um mehr als 8 Prozent. mehr -->

10.10.2012--> Firefox 16 reagiert schneller, stille Updates für Thunderbird 16

Neue Features bekommt vor allem der Web-Browser Firefox in Version 16 mit erweiterten Funktionen bei den eingebauten Entwicklerwerkzeugen und einer Unterstützung von Web Apps nach den Vorstellungen der Mozilla Open Web Apps Initiative. Diese sollen aus Mozillas App Store heraus für den Desktop, mobile Browser und das Firefox OS verfügbar sein. mehr -->

08.10.2012--> US-Abgeordnete warnen vor Huawei und ZTE

Der Geheimdienstausschuss des US-Repräsentantenhauses warnt vor den chinesischen Telekommunikationsausrüstern Huawei und ZTE. Das berichtet der Guardian unter Berufung auf einen Bericht des Ausschusses, der am heutigen Montag veröffentlicht werden soll. mehr -->

04.10.2012--> Facebook hat eine Milliarde aktive Nutzer

Facebook hat die Marke von einer Milliarde Nutzern überschritten, die das Social Network wenigstens einmal monatlich nutzen (Monthly Active User, MAU) . Gründer Mark Zuckerberg verkündete die Rekordmarke am Donnerstag mit einem Facebook-Eintrag. mehr-->

30.09.2012--> EU-Kommission verdächtigt Apple der Kundentäuschung 

Apple steht unter dem Verdacht, seine Kunden beim Kauf von Mobiltelefonen und Computern zu täuschen, so der Spiegel in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. In einem Brief der zuständigen EU-Justizkommissarin Viviane Reding an die Verbraucherschutzminister der EU-Mitgliedsstaten bemerkt sie demzufolge, dass "Apple-Verkäufer es versäumten, den Verbrauchern klare, wahrheitsgemäße und vollständige Informationen über die ihnen nach EU-Recht zustehende gesetzliche Garantie zu geben". mehr-->

27.09.2012--> Achtung Android-Smartphones

Das Problem, dass Android-Smartphones automatisch in Webseiten eingeschleuste USSD-Steuercodes ausführen, zieht weitere Kreise. Auch Geräte anderer Hersteller als Samsung sind betroffen: So könnten Angreifer bei bestimmten HTC-Handys etwa die SIM-Karte unbrauchbar machen. mehr -->

25.09.2012 -->Sicherheitsleck: Samsung-Smartphones aus der Ferne löschbar

Der Sicherheitsexperte Ravi Borgaonkar hat auf der Hackerkonferenz Ekoparty demonstriert, dass man Android-Smartphones von Samsung, bei denen der Hersteller die Android-Version mit eigener Software angepasst hat, aus der Ferne auf Werkseinstellungen zurücksetzen kann. Kern des Angriffs ist eine Schwachstelle im Samsung-eigenen Wählprogramm, durch die einzelne Smartphone-Varianten ohne Rückfrage sogenannte USSD-Codes (Unstructured Supplementary Service Data) ausführen, die über speziell präparierte Links übergeben werden. Der Code *2767*3855# sorgt dafür, dass das Handy sofort mit dem Zurücksetzen beginnt. mehr -->

22.09.2012 --> Microsoft schließt kritische Internet-Explorer-Lücke

Microsoft hat die kritische Schwachstelle im Internet Explorer, die bereits aktiv für Angriffe ausgenutzt wird, am Freitagabend (21.09.2012) mit einem Notfall-Update geschlossen. Die Lücke befindet sich in den IE-Versionen 6 bis 9 und führt dazu, dass ein Angreifer das System beim Besuch einer speziell präparierten Webseite mit Schadcode infizieren kann. Die Schwachstelle ist seit vergangenem Montag (17.09.2012) bekannt, seit Dienstag (18.09.2012) kursiert ein passendes Metasploit-Modul. mehr-->

08:17 Uhr 20.09.2012 --> Wichtig für Windows Nutzer jeder Version!!!

Wenn Sie auf Ihrem System Java verwenden sollten Sie auf Anraten von Oracle (Entwickler von Java) dringend die Aktualisierung installieren. Ein wichtiger Hinweis ist dabei noch, daß Sie zuerst manuell die alte Version deinstallieren, dann erst die aktuelle Version installieren. Nur dann wirken die neuen und sehr wichtigen Sicherheitsupdates des neuen Updates. Hier werden neuerlich entdeckte Sicherheitslücken in der Java Plattform geschlossen, durch die sich Backdor Trojaner immer wieder Zugriff auf Ihren Computer verschaffen und Daten ausspionieren, Scareware installieren, oder Ihren Computer zu einem Botnetz Mitglied machen. Infos von Java selbst finden sie hier.

20.09.2012 --> Das neue Iphone 5 wird ausgeliefert und damit auch für fast alle IOS Geräte das neue IOS 6. Einfach Update installieren und Spaß haben! Unterstütze Geräte finden Sie hier.

 20.03.2012 --> iOS 6 stopft Konfigurationsloch! 

Auch wer mit den neuen Funktionen von iOS 6 nichts anzufangen weiß, sollte tunlichst die neue Version auf seinem iPhone oder iPad installieren: Denn das Update behebt auch eine kritische Schwachstelle bei der Zertifikatsprüfung, durch die ein Angreifer schlimmstenfalls auf die auf dem iOS-Gerät gespeicherten Informationen zugreifen und dessen Datenverkehr ausspionieren kann. --> mehr

10.03.2012 --> Nutzer von kostenlosen Antivirenprogrammen sollten jetzt, fall noch nicht erfogt, umsteigen auf die kostenlose Version von Avast - avast! 7 Free Antivirus. Diese Antivirensoftware war in diesem Jahr Testsieger unter den kostenlosen Angeboten der Antivirensoftware Hersteller. Besonders bei dieser Version ist die Erkennung von Viren und Trojanern nicht nur anhand der Signatur, die sich mittlerweile mehrmals am Tag ändern kann, bemerkenswert, sondern vor allem am typischen Verhalten (heuristische Erkennung) sehr zuverlässig.

 

 

   
© Computerhelp24